Hervorgegangen ist die »Capella Russica« aus dem Teilnehmerkreis des Kurses für russisch-orthodoxen liturgischen Gesang unter der Leitung von Irina BROCKERT-ARISTOVA.

Der bisherige Schwerpunkt liegt bei der Gestaltung von Gottesdiensten, insbesondere in der Ostergemeinde, Wedding, zu der im Laufe der Zeit eine herzliche Beziehung entstanden ist. Zu den Höhepunkten dieser Zusammenarbeit zählen die Ausgestaltung des Ewigkeitsgottesdienstes am Totensonntag sowie des Ostergottesdienstes.

Das Repertoire der »Capella Russica« wird a cappella in Originalsprache (Alt-Kirchenslawisch, Russisch und Ukrainisch) gesungen und umfasst liturgische und geistliche Gesänge aus sechs Jahrhunderten zu allen Hohen Feiertagen des Kirchenjahrs und zu den großen Ereignissen des Lebens Geburt, Hochzeit, Tod.

Ob im Gottesdienst, konzertant oder im privaten Rahmen, die Frauen und Männer der »Capella Russica« singen gerne überall, wo Interesse an der geistlichen Kultur Russlands besteht.

Über jede neue Stimme freuen wir uns sehr!

[Mehr über uns]